Frühling
Sommer
Herbst
Winter

Kanton Bern

Unser Heimatkanton, weist bei einer Einwohnerdichte von 172 Einwohnern pro km² eine Fläche von 5’959.24 km² auf. Er ist damit flächenmässig der zweitgrösste Kanton der Schweiz. Die Landschaften sind sehr abwechslungsreich und breiten sich zwischen den sanften Jurahöhen, über das Mittelland, das hügelige Emmental bis zu den Hochalpen aus. Die höchste Erhebung, das Finsteraarhorn, weist eine Höhe von 4’274m auf. Der markante Berg liegt auf der Grenze zum Kanton Wallis. Nebst den grossen Seen, Thuner- und Brienzersee, finden sich überall kleinere, mehr oder weniger bekannte Bergseen wie beispielsweise der Oeschinensee, welcher durchaus an Landschaften in Kanada erinnert, oder der liebliche Engstlensee, zuhinterst im Gental. Hier, in unserer Heimat, gibt es für uns Naturfotografen genügend abwechslungsreiche Motive zu finden. Von den lieblichen Wiesen der Voralpen, den Wäldern des Juras bis hin zu den vergletscherten Steilhängen ist alles vorhanden. Immer wieder entdecken wir auf unseren zahlreichen Erkundungstouren neue Naturschönheiten. Unsere Lieblingsgebiete befinden sich im Gebiet der Grimsel, im Vorfeld des Gauligeltschers, im Gasterntal, zwischen Niederhorn und Seefeld und im hinteren Lauterbrunnental. Aber auch Berge wie der Niesen oder das Augstmatthorn bieten unvergessliche Erlebnisse. Die stark von Viehwirtschaft geprägten Alpen des Simmen- und Kandertals haben für uns hingegen leider zu viel von ihrer Urtümlichkeit verloren. Doch selbst hier finden sich noch felsige Juwelen, wie beispielsweise die Gastlosen.

Die Fotos aus dem Kanton Bern haben wir nach Jahreszeiten geordnet.